Rund um das ehemalige Gloria-Kino soll in den kommenden Jahren mehr Leben einziehen: Auf dem über 10000 Quadratmeter großen Areal direkt am Westbahnhof entsteht bis Ende 2013 ein Komplex für Ärzte und Dienstleister sowie ein Parkhaus. Der fünfstöckige Bau soll sich wie ein Ring um das denkmalgeschützte, alte Gloria schmiegen. Künftig sollen hier auch Privatleute leben: Geplant sind zehn geräumige Penthouse-Eigentumswohnungen mit Blick über das Westtor der Stadt. Sie werden mit Dachterrasse und große raumhohen Fenstern zu beiden Seiten ausgestattet.

Auch Wohnungen sind geplant: die ersten Mieter haben die Möglichkeit, die Raumkonzepte mit zu realisieren. Die 40 bis 80 Quadratmeter großen Wohnungen sind für Menschen ideal, die die Nähe der Innenstadt suchen. Kino, Einkaufszentrum, Gastronomie und Dienstleisterzentrum sind einen Katzensprung entfernt, an den Westbahnhof und in die Innenstadt kommt man zu Fuß in wenigen Minuten. Laut Miteigentümerin Stefanie Arnheiter ist das Interesse an den Wohnungen schon jetzt sehr hoch. Im Herbst dieses Jahres soll der Bau des Gloria Palais beginnen. Läuft alles nach Plan, können die ersten Parteien im Herbst 2013 in ihre Wohnungen einziehen.

Quelle: GRIMMS Stadtmagazin

Schreibe einen Kommentar